• German Fantasy Hockey League
  •  

RFA Signings Dallas Stars

2019-07-10

Auch in Dallas sind die ersten RFA Signings durch und das Team für die neue Saison nimmt langsam Formen an. Es wurden bisher 13 Verträge unterzeichnet. 

Im Pro Team wurden wie zu erwarten neue Verträge für Tim Schaller, Keith Kinkaid, Anders Nilsson und natürlich Ryan Strome unterzeichnet. "Besonders Ryan hatte eine super Saison gespielt und wir freuen uns, dass er dem Team langfristig (3 Jahre, Anm. d. Redaktion) erhalten bleibt. Je nach Ausrichtung ist er für die erste oder zweite Reihe vorgesehen." so ein sichtlich zufrieder GM.

Im Farmteam gab es viele Verlängerungen. Neben den Verlängerungen von Noebels, Eisenschmid, Prapavessis und Adam freut man sich dass Scott Harrington und Daniel Sprong langfristig verlängert haben. Beide sollen Stützen bei den Texas Stars werden und auch mal im Pro-Team aushelfen. Diese Two-Way Contracts könnten sich in Zukunft als absoluter Glücksgriff erweisen.

Keine neuen Verträge gab es für die Spieler, Jokipakka, Molin, Eriksson, Gibbons und Adam. "Wir bedanken uns bei den Jungs für ihre vorbildliche Arbeit in den letzten Jahren. Es ist aber für beide Seiten Zeit für eine Veränderung, daher haben wir uns entschieden ab kommende Saison getrennte Wege zu gehen." resumiert GM Neitzke die Entscheidungen.

Ausstehend sind noch zwei Spieler. Darunter ist kein geringerer als Stars Topspieler Mikko Rantanen, der nach seiner erfolgreichsten GFHL Saison mit 87 Punkten in 81 Spielen nun auf den großen Zahltag hofft. "Wir hoffen, dass wir uns zeitnah mit Mikko einigen können. Er und sein Berater sind sich natürlich bewusst über die Möglichkeiten und wir werden alles tun, um ihn langfristig an die Stars zu binden. Aber auch wenn wir ihn für die kommenden Jahre als Eckpfeiler für das Team sehen, muss man immer das Wohl der Franchise im Auge behalten." Auch Josh Ho-Sang hat noch keinen neuen Vertrag unterschrieben, aber hier stehen die Zeichen sehr deutlich auf Verlängerung.

 

Damit sieht der Stars Kader wie folgt aus:

 

Offensive: Brock Nelson, Ryan Strome, Jesper Bratt, Antoine Roussel, Devin Shore, Colin Wilson, Jean-Gabriel Pageau, Andre Burakovsky, Tim Schaller, Buddy Robinson. Curtis McKenzie, Ryan Carpenter, Per Lindholm, Jimmy Robinson und Kailer Yamamoto

Defensive: Alex Pietrangelo, Neal Pionk, Brett Pesce, Troy Stecher, Eric Gryba, Justin Schulz und Karl Alzner

Goalies: Anders Nilsson, Keith Kinkaid und Jake Oettinger

 

Ob man auf dem UFA Markt zuschlagen will, da lässt sich der GM derzeit noch nicht in die Karten schauen. "Hier ist viel möglich, wir werden die Marktentwicklung abwarten und vielleicht gelingt uns ja wieder so ein Steal wie vor drei Jahren mit Henrik Sedin."

 

Pete Estrella, Stars Kurier