• German Fantasy Hockey League
  • Day 149Game 993
    Winnipeg Jets1
    Washington Capitals3
    Boxscore 0 Likes
  • Day 154Game 1028
    Winnipeg Jets0
    Buffalo Sabres0
    Preview 0 Likes
  • Day 157Game 1048
    Winnipeg Jets
    Vegas Golden Knights
    Preview 0 Likes
  • Day 149Game 1094
    Moose6
    Griffins3
    Boxscore 0 Likes
  • Day 151Game 1101
    Aces0
    Moose5
    Boxscore 0 Likes
  • Day 155Game 1128
    Moose0
    Lumberjacks0
    Preview 0 Likes
  • Day 157Game 1137
    Gulls
    Moose
    Preview 0 Likes

Perfekte Heimserie!

2021-06-07

Winnipeg. Die Winnipeg Jets haben zu alter Stärke gefunden und auf beeindruckende Weise alle sechs Heimspiele in der GFHL zuletzt gewinnen können. Dabei gelang es keinem Gegner, auch nur einen Punkt aus dem Bell MTS Place zu entführen.

Ottawa (4:2), Chicago (2:1), die Rangers (5:1), San José (5:2), erneut Chicago (6:1) und Los Angeles (2:1) waren die Gegner, die zwar vieles versuchten, aber kein Mitel gegen die starke Equipe der Jets haben. Ein Team, wo alle Spieler viel Eiszeit erhalten und alle Reihen konstant scoren. Die Torhüter teilen sich wieder die Einsätze und alle vier Angriffsreihen haben ähnliche Spielzeiten.

Die kommenden vier Spiele geht es für die Jets wieder auf Reise. Ottawa, Philadelphia, Boston und Washington sind die kommenden Stationen. wie lange diese Siegesserie noch anhält angesichts der starken Gegner, ist ungewiss. Doch die Jets arbeiten hart und aktuell läuft die Maschine am Rand der Perfektion. Etwaige Transfers vor der Trading Deadline sind daher auch eher unwahrscheinlich. "Wir haben aktuell nirgendwo Bedarfe", berichtet Jets-GM Toby. Es ist davon auszugehen, dass es in Winnipeg zum Transferende eher ruhig bleiben wird. Zumal auch Perreault, Bowey und McIlrath bereits gezeigt haben, dass auf sie im Falle eines Falles Verlass ist.

Im Tor läuft die Rotation eh schon seit Saisonbeginn sehr erfolgreich. Das Trio: Khudobin / Driedger / Rittich schickt sich an, das stärkste Gespann der Liga zu werden (aktuell im Zweikampf mit Varlamov / Stalock von Colorado). Die RegSeason biegt so langsam auf die Zielgerade, aktuell hat man in Winnipeg den Erfolg fest im Blick.

Doch ein Auge schaut bereits in die Zukunft und auf den Expansion Draft. Hier ist bereits klar, dass sowohl Mathieu Perreault als auch Jonathan Marchessault offen dami liebäugeln, keine Protection zu erhalten, um somit für den Expansion Draft der Seattle Kraken zur Verfügung zu stehen. "Wir stehen hier zum Teil schon mit den Spielern und auch dem Management aus Seattle in Kontakt", erläutert GM Toby, der allerdings noch keine festen Personalien bekannt gab. Erst einmal soll diese Saison erfolgreich beendet werden.